Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
20:44
Wir haben uns daran gewöhnt. Die Zahlen lösen kein Entsetzen aus. Die Bilder kommen nicht mehr an. Dass im Mittelmeer zwischen Libyen und Italien, nach der Aussage des einzigen Überlebenden 55 Flüchtlinge ertranken, war den meisten Zeitungen – auch dieser – gerade noch eine Kurzmeldung wert.
...

Nach Angaben der UNHCR, des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen, sind allein in diesem Jahr bereits 170 Menschen ertrunken, die in Libyen in See gestochen sind, ...

Diesmal ist es anders. 55 starben, aber einer überlebte, und er hat einen Namen: Abbas Saton. Der junge Mann aus Eritrea wurde von tunesischen Fischern entdeckt und der Küstenwache des Landes übergeben. Im Krankenhaus von Zarzis, einer Hafenstadt im Süden Tunesiens, wurde er von Lorenzo Pezzani interviewt.
Flüchtlinge Mittelmeer: Alle in einem Boot | Meinung - Frankfurter Rundschau
Reposted by02mydafsoup-01murdelta
(PRO)
No Soup for you

Don't be the product, buy the product!

close
YES, I want to SOUP ●UP for ...